Home | Legals | Data Protection | KIT

Events


Seminar
Einsatz massiv paralleler Prozessoren in der Datenanalyse
May. 05, 2010, 13:30
KIT, Campus Nord, IMK-AAF, Gebäude 326, Raum 150
 
Die Rechenleistung von Computersystemen hat sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten vervielfacht. In den 90er Jahren und in den ersten Jahren dieses Jahrtausends war eine Steigerung der Rechenleistung immer auch an eine Steigerung der Taktfrequenz der CPUs gekoppelt. Dies hat sich allerdings spätestens im Jahr 2005 mit der Einführung der Dual-Core Prozessoren durch AMD geändert. Leistungssteigerung werden seitdem hauptsächlich durch eine Erhöhung der Anzahl der CPU Kerne realisiert. Das Vorhandensein von N CPU Kernen bringt eine theoretische Steigerung der Rechenleistung um einen Faktor N mit sich, erfordert aber auch neue Programmierstrategien.
Neben den CPUs hat sich eine weitere Klasse von Prozessoren etabliert, die GPGPUs. Hierbei handelt es sich um moderne Grafikprozessoren, die neben ihrer Hauptaufgabe auch für universelle Berechnung zur Verfügung stehen. GPGPUs besitzen teils deutlich mehr als 1000 Rechenkerne und eignen sich daher ideal zur Bearbeitung Datenparalleler Aufgaben.
Inhalt des Vortrags werden in einem ersten Teil die grundlegende Architektur von GPGPUs und die damit einhergehenden speziellen Programmanforderungen. Im Zweiten Teil wird der OpenCL Standard zur datenparallelen Programmierung vorgestellt. Anhand praktischer Beispiele wird der Einsatz von GPGPUs für wissenschaftliche Berechnungen vorgeführt. In diesem Zusammenhang wird auch gezeigt, wie sich mit Hilfe der CLUE-Engine die Rechenleistung der GPGPUs in LabVIEW abrufen lässt.
 
This event is part of the eventgroup Karlsruhe Seminar for Aerosol Physics
Speaker
Jan Habig

KIT
Institut für Meteorologie und Klimaforschung (IMK-AAF)
Organizer
IMK-AAF
Institut für Meteorologie und Klimaforschung (IMK-AAF)
KIT
Hermann von Helmholtzplatz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel: 0721-608-23943
Fax: 0721-608-24332
Mail:susanne bolzAjk3∂kit edu
http://imk-aaf.kit.edu
Targetgroup
Scientific Staff
Service-Menu
Propose your own event