Institut für Meteorologie und Klimaforschung

Meteorologisches Fortgeschrittenenpraktikum an der AIDA-Kammer

Ihre Möglichkeiten
  • Spüre die Faszination, Experimente in der großen Wolkenkammer AIDA durchzuführen.
  • Betreibe modernste Messinstrumente, um eine aktuelle Forschungsfrage auf dem Gebiet der Aerosol-Wolken-Wechselwirkung zu bearbeiten.
  • Arbeite im Team mit deinen Kommilitonen an der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der Messungen.
  • Erfahrene Tutoren geben unmittelbares Feedback und führen dich durch alle Phasen des Praktikums.
Unsere Motivation für das Praktikum

Das Fortgeschrittenenpraktikum an der AIDA-Aerosol- und Wolkensimulationskammer ermöglicht es Masterstudenten der Meteorologie, die Faszination der Durchführung von Experimenten an der weltweit einzigartigen AIDA-Aerosol- und Wolkensimulationskammer zu erleben. Die AIDA-Anlage ist eine der großen Forschungsinfrastrukturen des KIT und zieht jedes Jahr nationale und internationale Wissenschaftler an, um Experimente durchzuführen oder Instrumente für den Feldeinsatz zu testen. Das Praktikum bietet eine ideale Gelegenheit für die Studierenden, ihre Fähigkeiten in Kommunikation, Projektplanung und Analyse von Messdaten in Teamarbeit zu trainieren.

Seit 2016 organisiert das IMK-AAF jedes Sommersemester, typischerweise am Ende der Vorlesungszeit, das einwöchige Praktikum an der AIDA-Kammer, das Teil des "Fortgeschrittenenpraktikums Experimentelle Meteorologie" im Modul "Experimentelle Meteorologie" ist. Die Arbeitssprache ist Englisch.

Als zentrale wissenschaftliche Fragestellung für das Praktikum wählen wir jedes Jahr ein aktuelles Thema der Aerosol- und Wolkenforschung. Die Studierenden planen die zur Untersuchung der Fragestellung notwendigen Experimente, führen sie durch, werten die Daten aus, präsentieren die Ergebnisse in einer Vorlesung und fassen sie in einem Praktikumsbericht zusammen. Erfahrene Wissenschaftler des IMK-AAF stehen den Studierenden während der gesamten Messwoche als Tutoren zur Verfügung.

Wissenschaftliche Themen der vorangegangenen AIDA-Praktika
2020Der Porenkondensations- und Gefriermechanismus: Eiskeimbildungsexperimente mit Flugaschepartikeln
2019Anorganische Feststoffe - Konkurrenz zwischen Deliqueszenz und heterogener Eiskeimbildung bei Zirrustemperaturen
2018Voraktivierung von porösen Zeolith-Partikeln
2017Vergleich der heterogenen Eiskeimbildungsfähigkeit eines Wüstenstaubs und einer vulkanischen Ascheprobe bei Mischphasenwolken- und Zirrustemperaturen
2016Unterschied zwischen homogenem Gefrieren und heterogener Eiskeimbildung